Darmspiegelung-Koloskopie

Bei der Koloskopie kann mit einem Endoskop der gesamte Dickdarm und
bei Bedarf auch Teile des unteren Dünndarms (Ileum) eingesehen werden
und so auch kleinste krankhafte Veränderungen erkannt werden.

Sofern erforderlich können Gewebeproben mit einer Zange entnommen oder
Wucherungen mit einer Schlinge (Polypektomie) schmerzlos entfernt werden.

Vor der Darmspiegelung ist eine vollständige Reinigung des Dickdarms erforderlich.
Über die entsprechenden Maßnahmen werden Sie vorher informiert.

In der Regel verabreichen wir zur Untersuchung nach Absprache mit Ihnen
ein kurzwirksames Beruhigungs- bzw. Schlafmittel.
Dadurch ist in der Regel eine schmerzlose, sanfte Untersuchung möglich.
Allerdings ist dadurch die Fahrtüchtigkeit eingeschränkt.
Sie können dann die Praxis nur in Begleitung verlassen.